Urlaub in Villasimius, Italien

Ferien und Ausflüge in Villasimius auf Sardinien

Lage

Im Südosten Sardiniens liegt der beliebte Ferienort Villasimius. Über eine kurvenreiche Küstenstraße mit großartigen Blicken auf das türkisblaue, klare Wasser erreichen Sie Villasimius mit seinen Traumstränden.Geschichte

Bereits vor dem Jahre 1580 waren der Ort und die Gegend von Fischern und Muschelzüchtern besiedelt. Später kamen Piraten und verwüsteten die Gegend. Nur die Sarazenentürme blieben standhaft. Lange Zeit blieb der Küstenwinkel uninteressant und unentdeckt. Es herrschten hier Armut und karges Leben. Der Schriftsteller Ernst Jünger machte mit seinem Buch "Der Sarazenenturm" auf den Ort aufmerksam. Heute erfreut sich Villasimius wachsender Beliebtheit bei Urlaubern.

Strände

Lange weiße Sandstrände ziehen die Touristen in ihren Bann. Besonders beliebt sind die Spiaggia Punta Molentis, östlich von Villasimius und der 1 km lange feinsandige Spiaggia del Simius. Obwohl Villasimius ein Urlauberort mit vielen Ferienunterkünften ist, wirken die Sandstrände nicht verbaut und für jeden Sonnenhungrigen findet sich ein Plätzchen. Die Strände fallen flach ins Meer ab, deshalb sind sie gut für Familien mit Kindern geeignet.

Ausflüge

Besonders empfehlenswert ist ein Tagestörn mit einem Glasbodenboot in das Meeresschutzgebiet um das Capo Carbonara und die vorgelagerten Inseln.

Angeboten werden außerdem Ausflüge in das Granitmassiv des Sarrabus-Gebirge, das gleich hinter der Küste auf über 1000 m ansteigt.

An der Lagune Stagno Notterie können Flamingos beobachtet werden.

Der von Ernst Jünger beschriebene Sarazenenturm, Torre Santa Caterina, befindet sich am Südostende Sardiniens auf dem Capo Carbonara.

Nicht weit entfernt vom Urlaubsort Villasimius liegt die Hauptstadt Cagliari. Ein Besuch lohnt für jeden Touristen. Eine geschichtsträchtige Stadt, die zum Flanieren einlädt und zum Verweilen in Cafès und Restaurants.